Donnerstag, 18. November 2010

Etwas Weihnachtliches...

So ihr Lieben... hier lüfte ich nun ein, seit langem, streng gehütetes Geheimnis ... ;o)
Das Rezept für mein "Apfelbrot"!

Naja, Brot ist eigentlich der falsche Begriff. Es ist irgendwie eine Mischung aus Brot und Kuchen (ich finde, es ist mehr Kuchen :o) definitiv).
Ihr kennt sicher alle das sogenannte Früchtebrot, das es meist um die Weihnachtszeit in den Bäckerein zu kaufen gibt.
Das hier ist ähnlich..... nur BESSER!!!

Jeder, der es bislang probiert hat (und das waren mittlerweile wirklich einige), findet es suuuuuper-lecker und so werde ich immer wieder nach dem Rezept gefragt.

Und heute ist es dann soweit. Um euch etwas von meiner vorweihnachtlichen Stimmung abzugeben, ist das die wohl beste Methode.

Nachbacken... essen... Weihnachten! :o)

So... und nun das Rezept:

Apfelbrot

          750 Gramm Äpfel  -->  grob raspeln
-->    180 Gramm Zucker        darüber streuen und über Nacht stehen lassen.
          250 Gramm Nüsse ( Walnüsse, Haselnüsse, Mandel - was ihr am Liebsten mögt) unterrühren.
                                        Ich mische gerne gemahlene und gehackte Nüsse.und wer möchte kann auch gut
                                        noch 250 Gramm Rosinen dazugeben. (Ich mag keine Rosinen.. daher gibt es bei
                                        mir keine dazu.)
          1 Eßlöffel Kakao
          1 1/2 Päckchen Backpulver
          2 Teelöffel Zimt
          1 Teelöffel Nelken     dazugeben.

          500 Gramm Mehl unterheben.

Jetzt füllt ihr das Ganze in eine Kastenform. Dann noch bei 175 Gradca. 70 Minuten in den Backofen...

Fertig!
        
Am Besten noch warm essen.... und auf Weihnachten freuen!

Und nun viel Spaß beim Nachbacken!

Hinterlasst mir doch bitte ein Kommentar wenn ihr das Rezept ausprobiert habt. Ich bin unheimlich gespannt!

Liebe Grüße

Kommentare:

  1. Süsse ich bin total gespannt ;)
    Am Samstag werd ich dann mein Urteil fällen ;)
    Freu mich auf Dich!
    *knuddel*

    AntwortenLöschen
  2. Hallo, ich werde dein Rezept auch mal ausprobieren. Ich liebe nämlich Früchtebrot !! Oder in dem Fall Apfelbrot ;-) LG Melanie

    AntwortenLöschen